ERZÄHLEN SIE KEINE MÄRCHEN - SCHREIBEN SIE GESCHICHTE!

Wie gut erinnern Sie sich an die Nachrichtensendung vom vorletzten Donnerstag? Und wie gut erinnern Sie sich an Harry Potter, Star Wars, Herr der Ringe, Aschenputtel ODER Hans im Glück?

Herzlichen Glückwunsch! Sie sind der lebendige Beweis dafür, dass Storytelling funktioniert. Dabei bedeutet Storytelling nicht, sich Märchen auszudenken. Storytelling für Unternehmer bedeutet, gehirnkonform zu informieren. Es bedeutet, überzeugend in Erinnerung zu bleiben. Es bedeutet, Geschichte zu schreiben.

„Aber über uns gibt es nichts Spannendes zu berichten“ höre ich häufig. Doch dann beginnt die Arbeit und wir werden alle zusammen überrascht, welche Schätze die Geschichte bereithält. Das Leben lehrt mich immer wieder:

Jeder Unternehmer kann Geschichte schreiben.

Unsere Mission: Wir unterstützen Unternehmer dabei, neue Wunschkunden zu begeistern & ihr Expertenprofil zu schärfen. Mit Grips, Elan & Storytelling.

Agnes Anna Jarosch

WIE DAS GEHT, ERFAHREN SIE IM INTERVIEW:

STORYMARKETING IN 4 MINTUTEN ERKLÄRT: WAS DIE "DIGITORIAL ERA" FÜR IHR MARKETING BEDEUTET

Storymarketing und Storytelling für Marken und Unternehmer nach Joseph Campbell

DARAUS FÜR SIE ABGELEITET: 4 SELBSTCOACHING-FRAGEN, DIE IHR MARKETING KOMPLETT VERÄNDERN

1.
Wer sind Sie als Mentor?

2.
Wer sind Ihre Helden und wie helfen Sie ihnen auf ihrer Heldenreise?

3.
Welche Kommunikation und welche „Markengeschenke“ leiten sich daraus ab?

4.
Wodurch fördern Sie die Kultur des Gönnens?
(Wir alle brauchen Kunden, die uns gönnen, dass wir an ihnen verdienen)

Antworten jetzt herausfinden.

WASCHECHTE ERFOLGSBEISPIELE - HIER FINDEN SIE UNTERNEHMER, DIE GESCHICHTE SCHREIBEN:

Ja, auch ich will Geschichte schreiben.

AUSZÜGE AUS DEM EPOS-UNTERNEHMER-MAGAZIN: 4 ERFOLGS-GESCHICHTEN

DIE TTI - DER LANGE WEG SEIT 1935 VOM HOLZ-HANDWERK BIS ZU KURVIGEN ENDLOSFASERN

Das Vorhaben beginnt aussichtslos: Niemand auf dem Markt kann für die Thomas Unternehmer-Familie den dringend erforderlichen Glasfaserstab als Nachfolger der Holzleiste herstellen. Sämtliche Lieferanten in ganz Europa winken ab. Der familiengeführten „Thomas Holding“ bleibt nichts anderes übrig, als die familieneigene TTI mit dieser „Mission Impossible“ zu beauftragen.

Mittlerweile gehen über 160 Schutzrechte auf das Konto der TTI. Wie das Unternehmen das Scheitern zur Erfolgsstrategie macht und es letztendlich schafft, das Glas- und Endlosfasern Kurven nehmen, lesen Sie im epos Magazin.

ROSITTA BECK: DAMIT UNTERNEHMERKINDER ELTERN HABEN

Als Kind erlebt Rositta tagtäglich, was es heißt, als in einer Unternehmer-Familie aufzuwachsen. Freie Zeit ist knapp, denn es wird geschafft. Die Krux: Auf der einen Seite wird geackert und geschuftet. Auf der anderen Seite wird das hart verdiente Geld verschenkt. Der Grund: Stundenzettel stimmen nicht, Rechnungen werden nicht geschrieben (oder nicht angemahnt) und verjähren. Viel Aufwand für ein bisschen Wohlstand.

Doch es geht auch anders. Wie das Leben Rostitta Beck darauf vorbereitet hat, Unternehmern einen pünktlichen Feierabend zu bescheren, lesen Sie in der aktuellen epos-Ausgabe. Erfahren Sie, was es mit der Streichliste auf sich hat und wie Sie Ihre Bucketliste in die Realität umsetzen.

DIE KLOBECK-STORY: "ICH VERKAUFE NUR, WOVON ICH ÜBERZEUGT BIN"

Im Bettenfachhandel sind steigende Umsatzzahlen eine Rarität. Gute Ideen, wie sich die Branche gegen den Online-Handel, Matratzenlager und Möbel-Giganten durchsetzen kann, fehlen. Stattdessen herrscht vielerorts Orientierungslosigkeit, weil klassische Werbewege nicht mehr funktionieren und Kunden fern bleiben.

Einer, der sich von diesen Branchentrends nicht beeindrucken lässt, ist Christoph Klobeck. Er schafft es, dass das beschauliche oberbayrische Städtchen „Wasserburg am Inn“ zum Mekka für Schlafliebhaber wird. Wie im das gelingt, erfahren Sie in der aktuellen Epos-Ausgabe.

WIE DR. OETKER DIE ERSTE PERSONENMARKE ERFAND

Dr. Oetker ist zurecht als Pionier des „Personal Brandings“ in die Geschichtsbücher eingegangen. Der Sohn eines Bäckers legt vor 125 Jahren mit winzigen Backpulver-Päckchen den Grundstein für ein Milliarden-Unternehmen.

Zucker ist Zucker, Mehl ist Mehl und Backpulver ist Backpulver. Die Idee, ein günstiges Alltagsprodukt mit dem eigenen Namen und dem Doktor-Titel aufzuwerten, ist gleichermaßen simpel und genial. Wie die Erfolgsstrategie von Dr. Oetker aussah und was Sie daraus noch heute für Ihr eigenes Unternehmertum lernen können, lesen Sie im epos-Magazin.

epos - Für Unternehmer, die Geschichte schreiben

Rainer Wälde (DER Experte für Unternehmermarken) und ich haben uns einen Traum erfüllt: In unserem neuen Epos Unternehmer-Magazin geht es um die Lust am Unternehmertum. Tagtäglich dürfen wie Unternehmerinnen und Unternehmer kennenlernen, die uns begeistern und nachhaltig beeindrucken. Unternehmer, die ihre Nische gefunden haben, ihrer Leidenschaft folgen, Krisen bewältigen und Verantwortung übernehmen. Immer wieder stellen wir fest, dass wir begeisterte Fans der vielen tollen Ideen Made in Germany sind, bei denen Mut, Können und Kreativität über Kapital, Marktmacht und Lobby trumpfen. Unser Ziel ist es, diese Sinnstifter, die Erfolge und Geschichten, die uns in unserer Arbeit begegnen, sichtbar zu machen und ihnen eine Bühne zu geben. Lassen Sie sich von der Vielfalt überraschen und gewinnen Sie neue Impulse für Ihr Unternehmertum.

Mehr zu Rainer Wälde: http://rainerwaelde.de/

Mehr zu Agnes Anna Jarosch: http://stilwunder.de/

Mehr erfahren.

SO ARBEITEN WIR: MIT DEM KUNDENMEER-KREISLAUF BEGLEITEN WIR SIE AUF IHRER HELDENREISE

Heldenreise jetzt starten.

JETZT TERMIN SICHERN UND GESCHICHTE SCHREIBEN

Vor drei Jahren fing alles „unter der Hand“ mit ein paar Gesprächen, Coachings, Interviews und Stories an. Was uns überraschte, waren die Resonanzen. Die Erfolge mit Kundenmeer sind schon jetzt jenseits unserer Erwartungen.

Lassen Sie uns sprechen und Geschichte schreiben. Stärken Sie den Mythos Ihrer Marke mit Storytelling und Storymarketing. Mit Ihrer einzigartigen Kundenmeer-Wunschkunden-Strategie bringen Sie Ihre Kunden-Kommunikation, Ihr Marketing und Ihre Werbung in eine neue Liga und haben so noch mehr Spaß am Unternehmertum.

Agnes Anna Jarosch hat mir dabei geholfen, mich auf dem Markt zu positionieren und von potentiellen Kunden als vertrauenswürdiger und erfahrener Experte für das komplexe Thema Datenschutz wahrgenommen zu werden.

Edmunt Hilt, Inhaber hilt evolution, www.hilt-evolution.de

Die Story von Agnes Anna Jarosch fungierte wie ein Leumund. Sie war wegweisend dafür, dass unser Einzug in die Gutshof-Akademie gelang, denn das Entscheider-Gremium kannte dadurch unsere Werte und konnte wörtlich zitieren und wiedergeben. Volltreffer!

Ilona Dörr-Wälde, Inhaberin der Gutshof Akademie, www.gutshof-akademie.de

Stortelling vom Feinsten! Agnes Anna Jarosch wurde mir empfohlen und ich bin dankbar für den Tipp, denn ihre Arbeiten sind wirklich super. Ergänzend zur Story erarbeiteten wir den Marketingplan, die Werbekampagnen und die redaktionellen Interviews mit meinen Wunschkunden. Ich bin sehr zufrieden und empfehle Agnes Anna Jarosch gerne weiter.

Christoph Klobeck, Geschäftsführer Betten Kobeck, www.betten-klobeck.de

Wunderbar, wenn ein Profi kommt und einem den Blick für das Schöne und Spannende in der eigenen Identität und Historie präsentiert. Genau so ein Profi ist Agnes Anna Jarosch. Die Zusammenarbeit mit ihr ist eine Freude und das Ergebnis begeistert. Danke für die Begleitung!

Boris Thomas, Inhaber und Geschäftsführer der Thomas Holding GmbH, www.thomas-unternehmensgruppe.de

Die Zusammenfassung: Professionell vorbereitet, extrem gut strukturiert, hoch konzentriert, exzellente Ausdauer in der Umsetzung. Die Ergebnisse begeistern. Ich mag mir mein Marketing ohne Frau Jarosch gar nicht mehr vorstellen!

Josephine Ruppert, Geschäftsführerin der JR-Firmen, www.jr-optimiert.de

Die Weichen mit Storytelling auf Erfolg stellen.